bohren


bohren
bo̲h·ren; bohrte, hat gebohrt; [Vt/i] 1 (etwas) (irgendwohin) bohren mit einem Werkzeug ein Loch oder eine Öffnung in etwas machen: (mit dem Bohrer) Löcher (in ein Brett / in die Wand) bohren; einen Brunnen bohren; In der Wohnung über mir wird den ganzen Tag gebohrt
|| K-: Bohrloch, Bohrmaschine
|| zu Bohrmaschine Abbildung unter ↑Werkzeug
2 (einen Zahn) bohren (als Zahnarzt) mit einem elektrischen Gerät ein Loch in einen Zahn machen, um ihn mit einer Füllung zu versehen;
[Vt] 3 (jemandem / sich) etwas in etwas (Akk) bohren einen meist spitzen Gegenstand in etwas hineindrücken: einen Pfahl in die Erde bohren; jemandem ein Messer in die Brust bohren;
[Vi] 4 (mit etwas) irgendwo bohren mit einem spitzen Instrument oder einem Körperteil irgendwo drehende Bewegungen machen und dabei Druck ausüben: mit den Zehen im Schlamm bohren; mit dem Finger in der Nase bohren
5 (nach etwas) bohren mit Bohrmaschinen arbeiten, um auf Bodenschätze zu stoßen: in der Nordsee nach Erdöl bohren || K-: Bohrloch
6 gespr; immer wieder fragen, um etwas zu erfahren: Er bohrte so lange, bis ich ihm alles erzählte;
[Vr] 7 etwas bohrt sich (jemandem) in etwas (Akk) etwas dringt (besonders durch Druck, einen Stoß) in etwas ein: Ein Dorn bohrte sich ihr in den Fuß

Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache. 2013.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bohren — Bohren, die Herstellung eines gewöhnlich zylindrischen Loches in festem Material mittels eines sich um seine Achse drehenden, durch axialen Druck gegen das Arbeitsstück gepreßten Werkzeugs, des Bohrers. Man stellt auch kegelige und kantige Löcher …   Lexikon der gesamten Technik

  • Bohren — Bohren, verb. reg. act. durch Drücken und Drehen aushöhlen. Ein Loch bohren. Löcher in ein Bret bohren. Mit dem Finger in die Erde bohren. Nicht gern dicke Breter bohren, im gemeinen Leben, nicht gern schwere Arbeit verrichten. Figürlich für… …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • bohren — V. (Mittelstufe) irgendwo eine Art Öffnung mit einem entsprechenden Werkzeug unter Druck und schnell drehenden Bewegungen herstellen Beispiel: Er hat mit der Bohrmaschine ein Loch in die Wand gebohrt. Kollokation: einen Tunnel in den Fels bohren… …   Extremes Deutsch

  • bohren — Vsw std. (10. Jh., duruhboron 8. Jh.), mhd. born, ahd. borōn, as. boron Stammwort. Aus g. * bur ō Vsw. bohren , auch in anord. bora, ae. bōrian; außergermanisch vergleicht sich am genauesten l. forāre bohren (wohl von einer Vollstufe), darüber… …   Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache

  • bohren — bohren: Das altgerm. Verb mhd. born, ahd. borōn, niederl. boren, engl. to bore, schwed. borra gehört mit verwandten Wörtern aus anderen idg. Sprachen zu der idg. Wurzel *bher »mit scharfem oder spitzem Werkzeug bearbeiten«, vgl. z. B. griech.… …   Das Herkunftswörterbuch

  • Bohren — Bohren, 1) im Allgemeinen durch Drücken u. Drehen ein Loch in einen Gegenstand machen; man gebraucht dazu gewöhnlich ein besonderes Werkzeug, den Bohrer (s.d.), der mit der Hand geführt od. durch eine Maschine (Bohrmaschine) bewegt wird. Die… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Bohren — Bohren, der Geschützröhren, s.u. Stückgießerei …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Bohren — Bohren, s. Bohrarbeit …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • bohren — boh|ren [ bo:rən]: 1. a) <itr.; hat durch [drehende] Bewegung eines Werkzeugs in etwas eindringen, an etwas arbeiten: an einem Balken, in einem Zahn bohren. b) <tr.; hat durch drehende Bewegung eines Werkzeugs herstellen, hervorbringen: ein …   Universal-Lexikon

  • Bohren — Alte Auslegerbohrmaschine Das Bohren ist nach Ordnung der Fertigungsverfahren gemäß DIN 8589 2 ein spanabhebendes Verfahren zur Herstellung und Bearbeitung von zylindrischen Vertiefungen in Werkstücken oder allgemeiner die Erzeugung oder… …   Deutsch Wikipedia


We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.